Mechatroniker für Kältetechnik (Kälteanlagenbauer) m/w

Seit vielen Jahren bildet technowart junge Menschen zum „Kälteanlagenbauer“ bzw. „Mechatroniker für Kältetechnik“ und zur „Bürokauffrau“ aus. Das machen wir auch mehreren Gründen:

  1. Junge Menschen halten jung! Nur wenn wir uns immer wieder mit der Jugend auseinandersetzen, bleiben wir dauerhaft am Puls der Zeit.
  2. Junge Menschen sind die „Festplatte“ unserer Zukunft! Nur wenn unsere „alten Hasen“ ihr Wissen an junge Menschen weitergeben können, können wir uns deren Erfahrungsschatz erhalten
  3. Junge Menschen bereichern! Frische Ideen regen an und verhindern den Stillstand. „Das geht nicht“ gibt es nicht.
  4. Junge Menschen bewahren uns vor dem Aussterben! Nur wer den Nachwuchs sichert, sichert dauerhaft den Geschäftsbetrieb.

Deswegen betreibt technowart intensiv Nachwuchsarbeit.

KURS (Kooperation von Unternehmen der Region und Schulen):

Im Rahmen eines gemeinsamen Projektes der Bezirksregierung, der Handwerkskammer und der Industrie- und Handelskammer – KURS – nehmen wir an einer Lernpartnerschaft mit der Heinrich-Böll-Gesamtschule in Chorweiler teil. technowart gestaltet hier aktiv Fachstunden und trägt so für eine Verbesserung der Berufsorientierung an der Schule bei. Versuche mit Trockeneis und Tipps für Bewerbungsschreiben waren bisher Gegenstand des Unterrichts.

Speed-Dating:

Auch beim letzten Speed-Dating im Rhein-Energie-Stadion, organisiert von der Handwerkskammer zu Köln und der Stiftung des 1.FC Köln, haben wir uns wieder als Ausbildungsbetrieb präsentiert und erfolgreich Nachwuchs rekrutieren können.

Top-Ausbildungsbetrieb 2016

Aufgrund unserer langjährigen Ausbildungsleistung wurden wir von der Stiftung Pro Duale Ausbildung der HWK zu Köln besonders ausgezeichnet in der Kategorie „Überdurchschnittliches Engagement in der Ausbildungsleistung verbunden mit besonders guten Ausbildungsergebnissen“ und uns für den großen Einsatz bei der Ausbildung junger Menschen herzlich gedankt. Über diese Würdigung haben wir uns ganz besonders gefreut und lassen das damit verbundene Preisgeld unserer Lehrwerkstatt zu Gute kommen. So können wir den Bedürfnissen unserer Azubis zukünftig noch besser gerecht werden.

Ausbildung zum Mechatroniker für Kältetechnik (m/w)

Das Berufsbild des Kälteanlagenbauers in der Gesellschaft noch wenig bekannt. Dabei gibt es kaum Lehrberufe mit so viel Zukunft. Denn der Kälteanlagenbauer sorgt nicht nur im Sommer für ein angenehm kühles Raumklima. Moderne Kälteanlagen arbeiten heute alle nach dem Prinzip der Wärmepumpe, mit der man in der kalten Jahreszeit deutlich günstiger als mit Gas oder Öl heizen kann.

Der Kälteanlagenbauer sorgt also dafür, dass moderne Gebäude effizient klimatisiert (= beheizt, gekühlt, und entfeuchtet) werden, und das zu jeder Jahreszeit.

Warum Du eine Ausbildung bei uns absolvieren möchtest:

Du bist auf der Suche nach einer zukunftssicheren Ausbildung und würdest gerne den „coolsten“ Beruf der Welt erlernen? Du hast keine Lust auf Langeweile und Monotonie in der Ausbildung? Dann bist Du bei uns richtig!

Was wir Dir bieten:

  • Tarifgerechte Bezahlung
  • Eine feste Ansprechperson im Betrieb
  • Sichere und wetterfeste Arbeitskleidung und –Ausrüstung
  • Förderung von selbständigem Arbeiten
  • Übernahmegarantie (bei entsprechender Leistung)
  • Ausbildung ist bei uns Chefsache“

Deine Lehre ist äußerst abwechslungsreich, weil das Berufsbild diverse Tätigkeiten aus unterschiedlichsten Gewerken in einer modernen Allround-Qualifikation vereint. Sei es das Elektrohandwerk oder Metallberufe, Energie- oder Umwelttechnik: einfach cool, was der Kälteexperte so alles lernt und später kann. Entsprechend begehrt bist du nach Abschluss deiner Ausbildung, so dass wir Dich bei entsprechendem Engagement gerne übernehmen. Diese Fragen kannst Du bald beantworten:

  • Wie plant und berechnet man den Einsatz von Kälte- und Klimatechnik?
  • Wie installiert man moderne Wärmepumpen und Umwelttechnologien?
  • Wie werden die Geräte fachgerecht in Betrieb genommen?
  • Wie funktioniert eine komplexe raumlufttechnische (RLT) Anlage?
  • Wie wartet und repariert man die komplexen Anlagen?
  • Wie schützt man sich bei der Arbeit vor Gefahren?
  • Wie arbeitet man umweltbewusst mit Kältemitteln und anderen Stoffen?

Du kannst diesen Job mit viel Freude und Abwechslung den Rest Deines Lebens ausüben. Alternativ besteht aber auch die Möglichkeit auf diese Ausbildung aufzubauen. Denn dem Kälteanlagenbauer steht in der Gebäudetechnik Tür und Tor offen, so u.a.:

  • Vertiefung der Mess- und Regeltechnik
  • Meisterschule (auch berufsbegleitend)
  • Technikerschule (auch berufsbegleitend)
  • Ingenieur (auch berufsbegleitend)

Unsere Anforderungen an Dich:

  • Du wohnst im Großraum Köln
  • Du kannst mindestens einen qualifizierten Hauptschulabschluss vorweisen
  • Du hast gute Noten in naturwissenschaftlichen Fächern
  • Du magst den Umgang mit Menschen
  • Du bist freundlich und teamfähig

Also, worauf wartest Du noch?

Schick uns auf Deine Bewerbung per Post oder E-Mail an: technowart GmbH, Personalabteilung, Grüner Weg 4, 50825 Köln oder an info@technowart.de

Sollte uns Deine Bewerbung überzeugen, laden wir Dich zu einem Vorstellungsgespräch in unsere Geschäftsräume ein. Wenn auch die „Chemie“ stimmt, möchten wir Dich im Rahmen einer 3-tägigen Probearbeit besser kennenlernen (und Du bekommst so einen kleinen Einblick, was Dir bei uns in der Zukunft „blüht“). Wenn das sowohl Dir als auch uns gefallen hat, musst Du nur noch den Ausbildungsvertrag unterschreiben, und Du bist dabei!

Kleine Tipps für die Probearbeit:

  • Hände aus den Hosentaschen
  • Finger weg vom Smartphone
  • Fragen, fragen, fragen
  • Denk mit und pack an
  • Sei pünktlich

Viel Erfolg!